Noch ne Wanderung…

Hallo 🙋‍♂️
Auch wenn es heute grau in grau ist, einmal eine Eifel-Schleife zum wandern bitte 😁
Katzensteine und Burg Satzvey bei Mechernich stand auf dem Programm, eher Spaziergang als Wanderung, leichte Kost, kaum Höhenmeter, 2 Stunden und gute Wege. Gut zum Durchschnaufen ohne Maske 😷

Wanderung Eifelschleife Sonnenglück… oder Pech?

Heute (03.10.) ging es ab 07:30 auf die Eifelschleife Sonnenschein 😂 Toller Name bei dem Wetter. Vorbei an der Burg Reifferscheid und diversen Einwohnern (also Schafe und Kühe) war die Strecke eher weniger durch Highlights als typische Eifellandschaft geprägt. Eine tolle Strecke zum Wandern, viele Panoramastellen. Die angegebenen 3h sind gut geschätzt, auch mit vielen Fotostopps gut zu bewältigen – 2 stärkere Steigungen, aber auch die angenehm. Die Gebäude in „Haus Eichen“ sind wunderschön, der Geruch nach Stall, frischem Holz brachte mich auch bei dem Niesel in Urlaubsstimmung.

Wanderung Geierlay-Hängebrücke

So, nachdem ich jetzt meine Neigung zu Wandern entdeckt habe (wen wundert es, ich bin vorbelastet als Bundeswehrsoldat) stelle ich ab und zu kleine Berichte zu diesen Ausflügen ein… Am Freitag habe ich die Gelegenheit eines freien Tages genutzt und bin um 07:30 Richtung Geierlay-Schleife im Hunsrück gefahren. Mit Moselquerung um 08:30 angekommen habe ich den letzten freien Parkplatz direkt an der Hauptverkehrsstrasse bekommen.

Die Wanderung selber ist etwa 6-7km lang, eher mager ausgeschildert und mäßig abwechslungsreich. Nichts für ältere Semester, es gibt sehr schmale und nicht sonderlich feste Pfade. Highlight ist natürlich die Hängebrücke selber – aber selber ein Schisser wie ich (nicht schwindelfrei) schafft es rüber – und das ist ein tolles Erlebnis, empfehlenswert!

Ich bin von der Wanderung wieder um 11:30 am Auto angekommen – und für Coronazeiten war bereits die Hölle los… gefühlt 90% Holländer, alle auf Parkplatzsuche (die ausgezeichneten Parkplätze alle kostenpflichtig) und nur Einbahnverkehr auf der Brücke selber – eine Stunde die eine, eine Stunde die andere Richtung… also mit Wartezeit… ist ein echter Touri-Hotspot.

Dann gab es Brotzeit und zuhause ein tolles Bild 😉 meiner sommersprossigen Wade…

Es wird sich getrennt…

So, nach dem Versuch sich in 2019 wieder zu finden sind Nela und ich zu dem Schluss gekommen das uns mehr trennt als vereint – wir haben unser Trennungsjahr begonnen. Sie verbleibt im Haus und ich habe mir eine Wohnung in Rheinbach genommen. Mitte nächstes Jahr lassen wir uns scheiden und ich werde mich wohl Richtung Eifel orientieren und nach einem neuen Häuschen suchen.

Keine Ausreden mehr…

…wenn Workitu nicht von der Schule abgeholt werden muss könnte ich mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurück. Mach ich bisher aber nicht, der Weg zurück nach Hause geht auf 400 Höhenmeter… damit geht’s aber demnächst!!!

Meister D-Mädchen 2017/18

Die D-Mädchen von SW-Merzbach sind Meister ihrer Liga und haben heute ihre Meisterschale mit passenden Trikots erhalten. Nächste Saison werden sie als Premiere im Fussballkreis Bonn in einer D-Jungen-Staffel antreten!!! Daumen hoch!!

Neues Bauprojekt

Die ganzen Schirme, die wir seit 2004 auf der Terrasse hatten, waren nie sehr standhaft… Jetzt soll eine Beschattung her, ein zweigeteiltes Sonnensegel. Als Schritt 1 habe ich 2 Pfostenanker gesetzt.

Euer Ralf