Wanderung Eifelschleife Sonnenglück… oder Pech?

Heute (03.10.) ging es ab 07:30 auf die Eifelschleife Sonnenschein 😂 Toller Name bei dem Wetter. Vorbei an der Burg Reifferscheid und diversen Einwohnern (also Schafe und Kühe) war die Strecke eher weniger durch Highlights als typische Eifellandschaft geprägt. Eine tolle Strecke zum Wandern, viele Panoramastellen. Die angegebenen 3h sind gut geschätzt, auch mit vielen Fotostopps gut zu bewältigen – 2 stärkere Steigungen, aber auch die angenehm. Die Gebäude in „Haus Eichen“ sind wunderschön, der Geruch nach Stall, frischem Holz brachte mich auch bei dem Niesel in Urlaubsstimmung.

Es wird sich getrennt…

So, nach dem Versuch sich in 2019 wieder zu finden sind Nela und ich zu dem Schluss gekommen das uns mehr trennt als vereint – wir haben unser Trennungsjahr begonnen. Sie verbleibt im Haus und ich habe mir eine Wohnung in Rheinbach genommen. Mitte nächstes Jahr lassen wir uns scheiden und ich werde mich wohl Richtung Eifel orientieren und nach einem neuen Häuschen suchen.

Keine Ausreden mehr…

…wenn Workitu nicht von der Schule abgeholt werden muss könnte ich mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurück. Mach ich bisher aber nicht, der Weg zurück nach Hause geht auf 400 Höhenmeter… damit geht’s aber demnächst!!!

Erstes Klassenfest und Wanderung

Heute gab es das erste informelle Kennenlernen der Eltern und Kinder der 1. Klasse der Grundschule Merzbach. Wir haben unsere Wutzis (Beagles Luna und Lilli) mit eingepackt, dann zuerst ging es auf eine kleine Wanderung und am Ende gab es Kaffee, Kakao und Kuchen.
Einige Bilder:

Ein Besuch im Phantasialand

Oh Mann, ich und Rollercoaster…

Unser Kind ist ein echtes Naturtalent im Auf und Ab der Attraktionen des Phantasialandes – im Gegensatz zum Papa (röchel, würg). Da war mir die Rundfahrt im Wasserpark und das 3D Kino doch lieber. Und dann noch etwas auf neudeutsch Chillen bei Oma und Opa, das hat dann der gesamten Familie gefallen.

Einige Bilder:

Doku Hochzeit vom 01.02.03

Es hat zwar 1 Jahr gedauert, aber zum Hochzeitstag habe ich es geschafft, das mein Schatzi eine kleine Fotodoku unserer Hochzeit (mit ein paar Texten untermalt) online stellen konnte… Viel Spass damit!

01,02,03 – Hochzeitsfeierei

Nichts ist wichtiger als die Vorbereitung auf eine Hochzeit – nicht einmal die Hochzeit selber. Unten findet ihr noch mehr Eindrücke vom Kaufrausch, Frisuren und Anproben. Das Standesamt in Beverungen hat einen sehr schönen Fachwerkflair und ist auch wie bei der ersten Hochzeit des Jahres bereits gut geheizt. Unten geht es zu den Ansichten der Trauung selber und des Ambientes. Es hatten sich Leute aus nah und fern eingefunden. Jeden einzelnen aufzuführen, würde aber den Rahmen sprengen.

Jeder dürfte sich aber in diesen Bildern von vor dem Standeamt wiederfinden. Natürlich mussten wir, das Brautpaar auch einige ‚Dinge‘ erledigen!

Um die Zeit zwischen Hochzeit und Abendunterhaltung zu überbrücken – und um sich aufzuwäremen – gab es Kaffee und Kuchen im Cafe Zeitlos.

Wir können das Öxle als Gaststätte und Eventlocation (sagt man so auf Neudeutsch) nur empfehlen. Das Büffet und alles andere an Organisation war hervorragend.

Das zweite Highlight des Tages die Hochzeitsfeier – die Stimmung war riesig und ausgelassen. Wie ihr euch gerne unten überzeugen könnt. Es war einfach Klasse – danke an alle Gäste, ihr wart Spitze. Biggi, meine Trauzeugin, hatte die wunderbare Idee, alle Gäste mit Foto und Widmung in einem Gästebuch zu verewigen. Warum aber soviele Clowns und Mexikaner vor die Kamera wollten, seht ihr unten.

Ralf hat mich zwar schon als Hauptpreis, aber die Gäste wollten Brot und Spiele. Wie sollte es anders sein, das Brautpaar muss etwas leiden, wozu sind den gute Freunde da? Wir mussten in einem einer bekannten Serie entnommenen Gewinnspiel beweisen, wie gut wir einander kennen. Unten findet ihr ein paar Eindrücke.

Natürlich haben wir unsere teilweise etwas übernächtigten Gäste nicht unversorgt auf die Reise geschickt. Es gab ein reichliches Frühstück, was unten belegt ist. Irgendwann heisst es Abschied nehmen – ein letzter Blick auf das schöne Beverungen und es ging per Bahn oder Auto wieder zurück.

Ralf und ich waren ganz schön geschlaucht, aber glücklich. Es ist einfach schön zu sehen, wieviel Mühe sich unsere Gäste mit den Geschenken gemacht haben. Vielen, vielen Dank an alle! Wir haben uns auch selber abgelichtet, um zu zeigen, wie happy wir nach unserer Ankunft waren.

Falles ihr ein paar Anregungen braucht, unten findet ihr unsere Einladungen (vielen Dank, Alex) und das Menü aus dem Öxle.

Vorbereitungen

Im Standesamt

Vor Standesamt

Cafe Zeitlos

Oexle Party

Oexle unberührt

Gästebuchphotos

Millionenspiel

Frühstück Hotel

Abreise

Geschenke und danach

Dokumente zur Hochzeit

Ausflug am 07.09.03 nach Linz

Wir haben mit 2 befreundeten Pärchen einen Ausflug mit einem Raddampfer über den Rhein von Bonn nach Linz gemacht.

Die Maschine des Raddampfers:

 

Hier kommen wir an einem Schloss vorbei:

 

Eine weitere Impression vom Dampfer aus gefilmt: