Besuch von nah und fern

War ziemlich viel Besuch für die Zweibeiner in letzter Zeit da – Susanne aus Frankfurt konnte ich beispielsweise überzeugen das Hunde, speziell Beagle, auch knuddelig und zum liebhaben sein können. Eigentlich ist sie von Hunden nicht sonderlich begeistert.

Dann waren Jan und seine Mutter (Frauchens Freundin) Biggy zu Besuch, die kommen aus Meckenheim – aber bei Biggy beiße ich irgendwie auf Granit. Da kann ich wedeln und lieb gucken, die beachtet mich so einfach gar nicht – ich bleib aber dran, wäre ja gelacht. Jan habe ich schon um den Finger gewickelt, den darf ich sogar im Gesicht saubermachen, hat er dringend nötig *grins*.

Außerdem habe ich den Rasenmäher von Herrchen als Leckerchenspender entdeckt – da fallen hinten manchmal so Grasbüschel raus, portionsgerecht für den Beaglegaumen. Herrchen scheint aber nicht so begeistert zu sein…

Die Bilder:

Jan spielt mit uns Fußball:

Ich verfolge den Rasenmäher:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.