Kleine Zweibeiner zu Besuch!

Wir hatten Besuch – Inga und Paula. Die beiden haben eine Bastelstunde bei Frauchen „gebucht“ um Weihnachtsgeschenke für ihre großen Zweibeiner zu machen. War toll wie die beiden uns zwischendurch geknuddelt haben – die kennen sich ja aus, haben selber Hunde!

Draußen wird es wieder richtig weiss, der Schnee ist (zumindest für mich kleinen Krümel) richtig hoch. Aber Rumtoben mit Luna im Schnee macht richtig Laune…

Eure Lillimaus

Die Bilder der vergangenen Tage:

Spaziergänge und mehr

Dachte wir sollten uns mal wieder melden – die kleine Lillimaus wird richtiggehend schreibfaul.

Wir machen jetzt richtig schöne Spaziergänge – Lilli, der kleine Wutz, kann jetzt locker mit mit mir mithalten. Die Blätter polstern den Boden im Wald richtig gut, ich muss ja auf meine Hüften aufpassen – hab sehr wahrscheinlich HD-E. Heißt das Frauchen und Herrchen sparen dürfen um mir im Alter vielleicht neue Hüftgelenke zu spendieren. *seufz*

Herrchen und Frauchen haben uns eine neue Hundebox für die Autos spendiert, paast in beide super rein – damit wird so eine Urlaubsfahrt bestimmt richtig gemütlich…

Wir haben ein neues Spiel erfunden „Auf-Frauchen-Kämpfen“. Könnt ihr euch ja mal ansehen…

Bei Nick, unserem Deutsch-Drahthaar Nachbarn war Damenbesuch, auch eine Jadghündin – boah war ich eifersüchtig (aber zugegeben, die sieht richtig gut aus, kann Nick gar nicht verdenken das er viel an ihr rumgeschüffelt hat).

Euer Lunawutz

Die Bilder von den vergangenen Tagen:

Wir sind zu dritt – vorläufig!

Krass, Frauchen’s Freundin Kerstin hat einen sabbernden, unsicheren Beagle namens Roxy bei uns als Tagesgast „geparkt“. Das Roxy sabbert und so benebelt aussah lag wohl aber am Autofahren, das kann sie so gar nicht ab hat sie mir verraten. Frauchen und Kerstin nennen sie auch Süllemann, weil sie ja so süllt beim Autofahren.

Am Anfang dachte ich ja die will mir nur alles wegnahmen, Fressen, Streicheleinheiten, Liegeplätze, Pferdeäpfel usw. Ich hab die richtig böse angeknurrt beimFressen damit die auch mitkriegt, daß das mein Napf ist. Frauchen hat sie dann oben im Flur gefüttert – is‘ besser so, dann hält der Frieden im Haus.

Ansonsten ist die Roxy echt klasse, die tobt gerne, macht mir auch mal die Ohren sauber, lässt sich jagen und jagt selber hinter einem her. Schade das die nicht länger bleiben kann, vielleicht würde ich sie dann auch bald in der Küche fressen lassen…

Eure Lillimaus

Die Bilder der vergangenen Tage:

Das Trio:

Sommer ist toll!

Endlich hat der Sommer uns fest im Griff – Luna und ich können draußen liegen, im Grass kämpfen, Frauchen Obst klauen und Blumen köpfen – jawoll, das ist mein neues Hobby, Lilien köpfen. Einmal mag ich das Gefühl die Dinger abzuzwacken und danach macht Frauchen auch immer tolle „Fang den frechen Beagle“-Spiele mit mir (*grins*).

Ab und zu bekommen wir Päckchen mit Leckerchen zum Auspacken (wenn wir brav waren, also eher selten *höhö*). Abends sind wir dann ziemlich platt und hauen uns mit Frauchen oder Herrchen aufs Sofa.

Eure Lillimaus

Die Bilder der vergangenen Tage:

Luna ignoriert mich:

Wir packen Päckchen aus:

Sooo viel passiert!

Hallo, ich bin’s, die Lilli! Habe fleissig geübt bis ich auch das 2 Pfoten-Schreibsystem beherrsche und hier Sachen reinstellen kann – wurde auch wieder Zeit und Luna ist recht schreibfaul geworden.

Zuerst waren Frauchens Mama und ihr Kumpel zu Besuch – der Kumpel, Eckhard ist echt zu knuffeln und knutschen gut geeignet, den haben wir auf dem Sofa von einer in die andere Ecke verfolgt.

Dann sind Herrchen und Frauchen einen ganzen Tag weggewesen und haben uns bei Oma und Opa gelassen – die beiden waren wohl in Augsburg und mussten Bewerbungsgespräche führen – wofür nur?

Jan hat uns mal wieder besucht – endlich mal wieder jemand der richtig weiss wie man mit uns spielt.

Und hoffentlich bekommen wir die dicken Knochen mal öfter die ihr auf den letzten Bildern sehen könnt – mmmmh, die konnte man toll auslecken… Was?? Ähhh, ich soll Schluss machen sagt Luna, die will spielen mit mir! Tschüss!!

Die Bilder des Tages:

Amerikanischer Beagle-Besuch…

Heute gab es Besuch aus Amerika – keine Ahnung wo das ist, aber Kina (unser Beagle-Besuch) hat echt einen seltsamen Akzent – anstelle Wuff sagt sie Wouw, richtig anstregend sie richtig zu verstehen. Mit ihr sind Kerstin und ihre Mutter, Kina’s Frauchen, gekommen. Das Kerstin toll kraulen kann wusste ich, aber ihre Mutter ist auch nicht ohne. Kina ist aber eeecht eifersüchtig – man, fängt die dann an rumzufluchen und zu brummeln. Und, das soll bei Amerikanern öfter vorkommen, sie sollte mal mehr Beaglesachen machen um abzuspecken, was sollen denn die Menschen von Beageln halten.

Wir haben ihr auch direkt unsere freundlichen Postbotin und ihre Leckerchen gezeigt. Aber seht selbst…

Die Bilder des Tages:

Rehe auf dem Servierteller – und ich darf nicht!

Das war toll – Frauchen hat mit mir und der Hundeschule einen Ausflug zu anderen Tieren gemacht – zu Wildtieren im Wald, die da aber nicht weg konnten. Das nennt sich wohl Wildpark… tolle Einrichtung. Frauchen wollte mich aber partout nicht von der Leine lassen, „NUR schnüffeln“ war ihr Lieblingsspruch. Da waren Rehe, Hasen, Karnickel und vieles mehr, ein Paradies für Jagdhunde. Danach war ich so richtig platt.

Der Schnee verschwindet langsam und man kann das Grün im Garten wieder gut abschnüffeln – was Lilli und ich auch ausführlich gemacht haben. Danach wurde Couchsurfen von uns geübt, da sind wir schon echte Profis.

Abends habe ich mit Lilli verstecken gespielt – Lilli musste sich halt wie ein Reh vor mir verstecken und ich habe sie gejagt (und natürlich auch gestellt)…

Die Bilder des Tages:

Hab ich dich Lilli!

Lilli nervt manchmal

Lilli kann manchmal richtig nervig sein. Die hat sich zur Angewohnheit gemacht mir die Ohren auszuschlecken. Manchmal habe ich den Eindruck sie kommt am anderen Ohr wieder raus mit ihrer Zunge. Frauchen quasselt dabei von Sozialverhalten und so’n Zeug. Ich finds im Moment eher ekelig, obwohl – naja – ist ja auch ganz nett saubere Ohren zu haben.

Wir haben auch wieder Schnee und haben mal wieder so einen richtig schönen Spaziergang gemacht – danke Frauchen. Aber seht selbst…

Die Bilder des Tages:

Schnee zuhause und auf dem Spaziergang:

Wieder Schnee!

Heute war ich wieder mit beim Beagletreffen. In der Halle gibt es einfach die besten Pferdeäpfel die ich kenne. Und zuhause erwartete uns dann Schnee bis zum Umfallen – dann geht’s mir so richtig gut – manchmal tut mir nämlich der Rücken und die Hüfte etwas weh (Frauchen sagt HD dazu). In der Kälte spüre ich das kaum! Dann wird mit Lilli so richtig gewutzt.

Die Bilder des Tages:

Erster Schnee:

Die Kumpels aus dem Dorf

Es gibt in Todenfeld viele Kumpel, die in unserem Alter sind – sooo weit sind Lilli und ich ja nicht auseinander. Also haben sich die ganzen Frauchen entschlossen eine kleine Kennenlernrunde zu starten.

Da wären Mimo, Nikita, Enzo und halt ich und Lilli. Man, war das ein Gewusel… es wurde viel gespielt und gestreichelt und gebellt. Nur Lilli hat mir manchmal etwas leid getan – die ist öfter mal so richtig untergebuttert worden, ist halt kleiner als alle anderen.

Philippa, unser Ömchen, hat immer versucht uns zu bändigen, aber vergebens.

Die Bilder des Tages:

Die „Welpenschule“: